Skip to main content

Wie viel kostet ein Pferd

Ein eigenes Pferd: Die Kosten im Überblick

Wie teuer ist ein Pferd, was und wie viel kostet ein Pferd im Monat? Diese Frage stellt sich immer, wenn es darum geht sich den Wunsch nach einem eigenen Traumpferd zu erfüllen. Die Antworten auf diese Fragen lüften wir in diesem Beitrag.

Ob als Anfänger oder als erfahrener Reiter: Du solltest dich immer fragen „Wie viel kostet ein Pferd?“ Das Wichtigste vorweg: Die Frage „Wie viel kostet ein Pferd?“ kann pauschal nicht beantwortet werden und hängt von vielen Faktoren ab.

Dieser Artikel listet alle Kosten auf, mit denen du bei Anschaffung, Stallmiete, Haltung, Versicherung, Reitunterricht, Reitbeteiligung etc. rechnen und gibt wertvolle Tipps, wie du Kosten sparen
kannst. Die Antwort auf die Frage „Wie viel kostet ein Pferd?“ hängt auch von dir als Reiter ab.

Wie teuer ist ein Pferd in der Anschaffung? Das Pferd und seine Preise

Wie viel kostet ein Pferd

Entscheidet man sich für ein eigenes Pferd, lautet die erste Frage immer: „Wie viel kostet ein Pferd in der Anschaffung?“. Die Kosten variieren stark. Das Tier bestimmt den Kaufpreis. Rasse, Alter, Gesundheitszustand- all das hat Einfluss auf die Kosten der Anschaffung.

Hinzu kommen finanzielle Aufwendungen für die Überführung oder Kosten, die mit gesetzlichen Auflagen verbunden sind. In jedem Fall musst du bei der Anschaffung aber mit Aufwendungen von 8.000 EUR bis über 15.000 EUR rechnen.

Vorsicht bei zu geringem Verkaufspreis des Pferdes

Liegen die Kosten deutlich darunter, solltest du hinterfragen, weshalb der Verkaufspreis so günstig ist. Ein Pferd hat seinen Preis und ein Pferd ist mit Kosten verbunden. Hier solltest du einmal in Ruhe für dein Pferd die Preise vergleichen, um bösen Überraschungen vorzubeugen. Ein angemessenes Verhältnis zwischen Pferd und Preis kann schon bei der Anschaffung unerwartete Kosten vermeiden.

Die monatlichen Aufwendungen für Stallmiete und Haltung

Zu Beginn stellt sich die Frage nach der Haltung. Hier musst du dich fragen: „Was wird die Haltung von meinem Pferd kosten und wie hoch sind die monatlichen Aufwendungen?“. Natürlich sollte die Haltung der Tiere artgerecht sein. Die Antworten hierzu decken wir wie folgt auf.

Empfehlung für Stall und Haltung des Pferdes

Pferde fühlen sich in einer Herde und einer Haltung mit viel Auslauf am wohlsten. Somit wäre eine Haltung im Offenstall oder eine Haltung im Pferdestall mit Weidengang gut. Bei dieser Form der Haltung musst du allerdings beachten, dass die Herde passend zusammengestellt ist.

Für Einstreu, Stroh und genügend Trinkwasser über das ganze Jahr musst du ebenfalls sorgen. Weitere Infos zum Thema Einstreu können Sie über diesen Artikel abrufen.

Die monatlichen und jährlichen Aufwendungen für Stallmiete und Haltung

Wie viel kostet ein Pferd

Diese Haltung ist für den Vierbeiner besonders geeignet, aber die Preise sind hoch: Was und wie viel kostet ein Pferd im Monat hinsichtlich Stallmiete und Haltung? Je nach dem, für welchen Stall du dich entscheidest, musst du mit monatlichen Ausgaben zwischen 300 Euro und 600 Euro rechnen

Jährlich sind das Kosten in Höhe von 3.600 Euro bis 7.200 Euro. Hat man den Stall nicht direkt vor der eigenen Tür, können auch noch beträchtliche Ausgaben für die Fahrt zum Stall entstehen.

Die Pflegekosten / Pflege des Fells

Steht das Tier einmal im Stall solltest du dich fragen: „Wieviel kostet das Pferd in der Pflege?“. Reiten macht nur einen Teil der Zeit aus. Mehr Zeit benötigt die Pferdepflege. Als Pferdebesitzer solltest und musst du dich täglich um die Pflege der Vierbeiner kümmern.

Dazu gehört die regelmäßige Pflege des Fells. Diese tut dem Tier gut und hilft Verletzungen schnell zu entdecken. Die Pflege des Fells schafft zudem eine starke Bindung zwischen Mensch und Tier.

Aufwendungen und Pflege der Hufe

Wie viel kostet ein Pferd

Zudem solltest du dich um die Pflege der Hufe kümmern. Die Pflege der Hufe beugt Hufkrankheiten vor. Das verringert beim Vierbeiner die Kosten für den Tierarzt. Zur Fell- und Hufpflege solltest du dir Putzzeug und einen Hufkratzer zulegen. Kostenpunkt: 30 Euro bis 150 Euro. Pferde sind sehr reinliche Tiere. Daher gehört zur täglichen Pflege auch das Ausmisten des Stalls, damit sich die Tiere wohlfühlen.

Aufwendungen für Tierarztbesuch und Hufschmied

Ebenfalls zur Pflege gehört der regelmäßige Besuch beim Tierarzt und Hufschmied. So kannst du dir sicher sein, dass es deinem Vierbeiner gut geht. Die Gesundheit beim Pferd ist mit Kosten verbunden. Doch wie teuer ist ein Pferd bei der Pflege und was kostet ein Pferd im Monat? Die Antworten zu den Fragen lauten: Das hängt natürlich vom Gesundheitszustand und der Pflege des Tieres ab.

Aufwendungen für die Impfung und die Entwurmung

Pferde müssen geimpft und entwurmt werden. Die Kosten hierfür liegen bei ca. 250 Euro pro Jahr. Hinzu kommen jährliche Kosten von ca. 200 Euro für den Zahnarzt. Kosten für Behandlungen beim Tierarzt liegen schnell im vierstelligen Bereich (z.B. Kosten für eine Wundnaht: etwa 1.000 Euro).

Langwierige Behandlungen beim Pferd haben ihren Preis und können aufs Jahr gerechnet enorme Kosten verursachen. Den Hufschmied solltest du alle zwei Monate aufsuchen und mit 50 Euro bis 100 Euro pro Besuch rechnen. Weitere Infos zum Thema Wurmkuren können Sie über diesen Artikel abrufen.

Die Ernährungskosten

Wie viel kostet ein Pferd

Pferde benötigen natürlich regelmäßige Fütterungen. Wie viel kostet also so ein Pferd beim Futter? Ein Ross hat seinen Preis, auch bei der Ernährung. Als erstes solltest du darauf achten, dass deine Tiere immer genügend Heu oder Gras zum Fressen haben.

Kosten für Kraftfutter

Gras und Heu ist jedoch nur für wenige Pferde ausreichend. Um Krankheiten vorzubeugen, musst du natürlich auf die richtige Versorgung deiner Pferde achten. Mineral- und Kraftfutter solltest du bedarfsgerecht füttern, wodurch die Kosten variieren. Möchtest du mit deinem Pferd Preise bei Turnieren gewinnen, benötigt es beispielsweise mehr Kraftfutter.

Kosten für Futter und Trikwasser

Du solltest zudem immer ausreichend Trinkwasser zur Verfügung stellen. Pferde benötigen täglich gut 30 Liter. Doch wie teuer ist ein Pferd nun und wie viel kostet ein Pferd im Monat? Hierzu die Antworten: Für die Ernährung der Pferde mit Heu solltest du etwa 90 Euro pro Monat einplanen, hinzu kommt der Bedarf an Mineral- und Kraftfutter sowie Kosten für das Trinkwasser.

Die Bewegung

Wie viel kostet ein Pferd

Ein Pferd hat auch seinen Preis, wenn es für den Reiter um die eigene Freizeitgestaltung geht. Wenn sich ein Reiter für ein eigenes Pferd entscheidet, ist die Beschäftigung des Pferdes natürlich wichtig. Als Reiter solltest du deine Pferde fördern und Zeit mit ihnen verbringen.

Regelmäßiges Reiten

Daher solltest du regelmäßiges Reiten einplanen. Hast du noch keine Erfahrung beim Reiten solltest du auf jeden Fall einen Reitkurs nehmen. Im Reitunterricht lernst du den richtigen Umgang mit deinem Pferd. Natürlich kann man nicht einfach so auf Pferde steigen.

Kosten für Reitunterricht, Reitbeteiligung und Zubehör

Es fallen auch Kosten für Zaumzeug, Sattel und Ausrüstung (Helm, Reitstiefel etc.) und natürlich den Reitunterricht oder eine Reitbeteiligung für den Reiter an. Reitunterricht empfiehlt sich für alle Reiter, die noch nicht allzu lange reiten. Im Reitunterricht lernt der Reiter beispielsweise den richtigen Sitz. Außerdem lernst du im Reitunterricht, wie du als Reiter beim Reiten feinfühliger mit deinem Pferd umgehen kannst.

Kosten für die Ausrüstung

Wie viel kostet ein Pferd

Wieviel kostet ein Pferd hinsichtlich der Ausrüstung und was kostet ein Pferd im Monat und im Jahr? Die Kosten für einen Sattel liegen zwischen 500 Euro und 3.500 Euro. Hinzu kommen Kosten für Sattelgurt, Steigbügel und -riemen, die bei 150 Euro liegen.

Ein Reithelm kann zwischen 25 und 600 Euro kosten, eine Reithose zwischen 30 Euro und 170 Euro und die Reitstiefel zwischen 25 Euro und über 300 Euro. Wird zusätzlich ein Reitkurs in Anspruch genommen, kann dies etwa 100 Euro im Monat kosten, je nach dem, ob du im privaten Umfeld einen Reitkurs nimmst oder in einem Verein reiten möchtest.

Die Versicherungskosten

Der Gesetzgeber schreibt für Pferde eine Versicherung vor (Pferdehaftpflicht). Pferde können großen Schaden verursachen. Ideal, wenn man hier eine Versicherung hat. Die Versicherung deckt meist Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab.

Empfehlenswerte Pferdehaftpflicht-Versicherung

Wie viel kostet ein Pferd

Zur Versicherung

Neben dieser gesetzlichen Versicherung solltest du überlegen, ob du für deine Pferde noch eine zusätzliche Versicherung abschließt. Hier gibt es weitere Versicherungen wie eine OP-Versicherung oder eine allgemeine Versicherung für den Krankheitsfall.

Kosten bei einer gesetzlichen Versicherung für Pferde

Wie viel kostet ein Pferd

Aber wieviel kostet ein Pferd in der Versicherung und was kostet ein Pferd im Monat und im Jahr? Die Antworten lauten: Bei der gesetzlichen Versicherung solltest du mit etwa 50 Euro im Jahr rechnen.

Kosten bei einer Pferdezusatzversicherung

Die Kosten einer zusätzlichen Versicherung liegen bei wenigen Euro sind aber natürlich abhängig vom Zustand des Pferdes wie Alter, Vorerkrankung, Rasse etc. Das Pferd bestimmt die Preise der Versicherung.

Fazit: Anschaffung des eigenen Pferdes

Zu den Fragen „wieviel kostet ein Pferd?“ und „was und wie viel kostet ein Pferd im Monat?“ lässt sich zusammenfassen, dass ein eigenes Pferd mehrere hundert Euro im Monat und jährlich schlimmstenfalls mehrere tausend Euro an Kosten verursacht.

Da Pferde zusätzlich sehr viel Zeit bzw. Freizeit in Anspruch nehmen, solltest du dir natürlich gut überlegen, ob ein eigenes Pferd verbunden mit den Kosten in dein Leben passt.

Die Aufwendungen als Fragen und Antworten im Überblick

Wie viel kostet ein Pferd

Wie teuer ist ein Pferd in der Anschaffung? Die Aufwendungen betragen 8.000 EUR bis über 15.000 EUR (einmalige Aufwendungen). Hier sind alle wichtigen Fragen und Antworten im Überblick.

  • Wie teuer ist ein Pferd in der Hege? Pflegekosten: 30 EUR bis 150 EUR (einmalige Aufwendung für Pflegeset), ca. 50 EUR bis 100 EUR alle zwei Monate für den Hufschmied zzgl. Tierarzt nach Bedarf
  • Wie teuer ist ein Pferd im Mo. bei einer Unterbringung im Stall? Stallmiete: 300 EUR bis 600 EUR (monatliche Aufwendungen)
  • Wie teuer ist ein Ross im Mo. hinsichtlich Ernährung? Aufwendungen für Pferdefutter: etwa 90 EUR für Heu zzgl. Aufwendungen für Mineral- und Kraftfutter (monatliche Aufwendungen)
  • Wie teuer ist ein Ross bei der Ausrüstung? Kosten für das Reiten: ca. 700 EUR bis 4.700 EUR (einmalige Aufwendung für Reitausrüstung), 100 EUR für Reitunterricht sowie 50 EUR bis 100 EUR für eine Reitbeteiligung (monatliche Aufwendungen)
  • Wie teuer ist ein Pferd in der Pferdehaftpflicht? Kosten für Versicherung: ca. 50 EUR (jährliche Aufwendungen) zzgl. Kosten für Zusatzversicherungen

Empfehlenswerte Pferdehaftpflicht-Versicherung

Wie viel kostet ein Pferd

Zur Versicherung



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *